Dating-Diary

… auf der Suche nach Freiheit mit schöner Verbundenheit


Ein Weg der Jande viel über die Frauen und die Psychologie der Menschen an sich gelehrt hat :O)

Jande’s Dating Tagebuch 2013 – 21

2013Susi 2015/18 – Isabelle 2016 – Nicola, Miriam, Eve, Nadja, Michaela, Miriam, Sabine, Barbara, Manuela, Olivia, Anja, Dagmar, Har Lin, Bea 2017 – Sofia, Kelly, Simone, Jutta, Marion, Daniela, Ella, Karina, Janina, Pat, Anne, Olga, Kat(e)hrin, Bridget, Mira 2018 – Sabine, Petra, Andrea, Lenita, Danny, Monon, Anne, Katy, Stefanie, Valerie 2019 – Stephanie, Jenny, Karin, Christina, Melanie, Ping, Ana Amalia, Emilia, Christina, Lina, Liljan, Alice, Elena, Silke, Anne2, Anja, Mira, Silke, Anne, Barbara, Sylvia, Paula, Andrea, Jette, Katja, Anne, Diemuth, Lydia, Sarah, Marina, Martina, Marion, 2020Hannah, Sarah, Lisa, Julia, Stefanie, Ina, Svetlana, Kerstin, Laura, Sabi(ne), Lorenada, Isabelle, Sandra, Sarah, 2021 -Valentina, Rachel, Elli, Christine, Kathi, Tanja, Pet, Corona*, Irene, Felicitas, Frauke, Anne Marie… (99)

  • sie hieß wirklich so

Die Charaktere der dabei herausragenden Frauen in einem Satz, wohl wissend das er ihnen damit natürlich nie genüge tut oder gerecht wird, aber es trifft es trotzdem auf den Punkt, ganz gut, was sie für mich waren und wie sie sich selbst dargestellt haben.

Susi, die schöne Hure und Lehrmeisterin (3 Jahre).

Dagmar, die Tattoo Frau und erster Fremdkuss.

Har Lin, ewige Freundin, leider mit falschem Beuteschema, aber stetem Klagelied. (4 Jahre)

Bea, die wilde Motorradfrau und erste Leidenschaft an besonderen Orten. (6 Monate)

Kate(Kathrin), so nah und doch so unerreichbar schwierig. Da nützte auch keine Ehrlichkeit.

Mira, erste Fremdliebe, aber Zweiflerin und nie genug! Auch im zweiten Versuch. (4 und 6 Monate)

Anne, die tolle BDSM Schlampe mit zu großer Polygefahr. Die für die Freiheit das Lieben verlernt hat und darunter selber leidet. (1 Jahr)

Anne2, die schöne Suchende, aber blind für den Selbstbetrug mit verlogenem Freund.

Anja, Berliner Schnauze, vorlaut aber herzleise.

Barbara, leidenschaftliche Holländerin aber zu dick, mit Wachhund und fesselsüchtig.

Jette, viel zu schön um locker zu sein. Ungeduld, mein großer Fehler.

Katja, die russische Versuchung, aber sie sucht lieber Pilze.

Diemuth, zu eingebildet um sich echt einzulassen.

Marina, künstlerisch groß, aber zu viel Fassade, zu viele Drogen und ohne dann wenig mutig.

Martina, die mit Kind eines schwulen Vaters und dann noch eitel wählerisch.

Hannah, schön und mit viel angeblicher Achtsamkeit, aber Lügen haben lange Beine. Achtung Italiener bevorzugt!

Svetlana, nur vielleicht, aber im Zweifel, der falsche Moment.

Sabi(ne), bester, harter Sex, aber glanzlos und zu streng und am Ende zu bewegungslos für eine moderne Beziehung. (8 Monate)

Sandra, schnell nah und berührt und schnell wieder weg, außer banal digital.

Sarah, Indianerin, im Herzen mehr als man sieht, aber sonst auch nicht mehr möglich.

Elli, die mexikanische Ehefrau, die nur frei in ihrer Hoffnung war, aber in Wahrheit an der kurzen Leine.

Kathi, kühl und sachlich verbirgt sie das steinerne Herz. Vielleicht darum kein Funke.

Bewertung der Dating-Portale:

Das ist jetzt was, was Euch sicher alle interessiert ;O) Wo lernt man sich am besten kennen, welche Vor- und Nachteile haben die Portale, die ich genutzt habe.

Die nachfolgende Liste ist keine ausschließliche Wertung und wenn, wäre sie ohnehin nur subjektiv. Es kommt ja immer darauf an, was man sucht.

Meine Favoriten:

FINYA – ganz kostenlos (Werbung), aber zu 99% nur „normale“ Frauen die in der Regel einen festen Partner suchen und oft entweder schon älter oder nicht sehr attraktiv sind. Dafür ist die Echtheitsrate hier sehr hoch und die Wahrscheinlichkeit auf ein Date, wenn man sich einigermaßen seriös gibt. Allerdings sind auch unter diesen Frauen immer mal wieder besondere Exemplare. Es lohnt sich hier auch mal welche ohne Bild anzusprechen, ob diese oft nicht grundlos (nicht hübsch) sich nicht zeigen, gibt es auch welche die nur die Öffentlichkeit scheuen. (Viele Treffen möglich, 2 Volltreffer)

OkCupid – fast kostenlos (Premium möglich aber nicht nötig zum schreiben). Internationale Börse, was die Auswahl interessanter macht, spannendere und schönerer Frauen im Schnitt als bei Finya und offen und auch mit sexuell besonderen Vorlieben (Manche sind auch im Joyclub). Aber daher haben sie wohl auch mehr Auswahl an spannenden Männern. Trotzdem immer wieder gute Kontakte. (Treffen eher selten aber möglich, 1 Volltreffer) Premium ist sehr teuer, bringt auch nur einige Kontakte mehr!

Joyclub – Mitgliedschaft macht Sinn, dafür gute Kontaktmöglichkeiten und sehr sexy Austausch möglich. Erotische bis pornographische Bilder. Leider haben die echt tollen Frauen dort eine große Auswahl an jungen geilen Hengsten. Ansonsten oft entweder nur Frauen die vorgeben Sex zu wollen aber eigentlich Beziehung suchen oder sie sind extrem durchgeknallte Paare/Singels, die oft alt und unansehnlich aber sehr eingebildet sind und auch nur extreme Begegnungen suchen. Bei Paaren dominieren oft die Männer die Auswahl. Wenn man zu attraktiv ist und eine Konkurrenz sein könnte, für das eigne Weibchen, wird man offensichtlich schnell aussortiert. Trotzdem immer wieder positive Ausnahmen. (Treffen selten, aber 4 Volltreffer)

Tinder – Der Klassiker, gut weil hier viele sind, aber ohne Premium kaum Kontakte möglich. Trotzdem klappt es hin und wieder, aber auch bei den Frauen ist hier Selbstdarstellung und Charakter oft weit auseinander. Alles möglich, von Sexdate bis Beziehung. Mein Eindruck, es ist für viele nur Spaß, wie Instagrammen oder Facebook. Daher schwer die Echten und die Fakes zu unterscheiden. Alle anderen Hochglanz Börsen die ich ausprobiert habe, sind nur kleine Kopien (Bumbl, ONC usw.). Premium bringt die wahre Auswahl zu Tage. Plötzlich gibt es keine sehr schönen Mädchen mehr!? Blöd, dass man auch dann immer noch nicht frei anschreiben kann! Mit Platinum geht plötzlich viel ;O) Obwohl die Treffer doch eigentlich immer da sein sollten. Ziemliche Abzocke! (Treffer hin und wieder, 2-3 Volltreffer)

Popcorn (Poppen.de) – Ähnlich aber bodenständiger wie der Joyclub. (So eine Art Volksausgabe) Leider großer Männerüberschuss aber das beste Forum aller Börsen. Viel wird über Erotisches geredet, auch niveauvoll, aber die wenigen Frauen sind sehr zurückhaltend bei Kontakten, denn sie werden hier noch mehr überrannt von Spinnern. Wie auch beim Joy sind es offenbar oft die Männer die, die Vorlieben und Kontakte der Paare bestimmen. Daher wenig Chancen für Männer die besser aussehen als sie selbst ;O) (Keine Treffen bisher, aber ganz gute Themen und Unterhaltungen) – mit Premium wird es leider auch nicht besser, auch wenn man mehr Anschreiben kann.

Erstelle eine kostenlose Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close